Willkommen auf ME Electric,

dem  e-Mobilitätsforum für Niederberg!

Hier gibt es Infos und Links zu den Themen Elektromobilität, Ladesäulen, Ladekarten, Stammtische und Treffen im Kreis MEttmann, also rund um Velbert, Wülfrath, Mettmann, Heiligenhaus, Haan, Hilden, Ratingen und den Nachbarstädten.

Gerade für e-Auto-Neustarter sind die Fragen zur Ladeinfrastruktur meist die wichtigsten: Welche Ladekarten brauche ich? Welcher Tarif eignet sich für meinen Strombedarf? Zu welchem Ladenetz gehört die Säule an meiner Straßenecke? Warum startet genau die Ladesäule vor der ich stehe wieder nicht?
Natürlich sollen auch Fragen zu Ladestationen für den Privatgebrauch beantwortet werden: Was muss ich bei der Auswahl der Ladebox beachten? Wie beantrage ich eine Förderung für eine Wallbox? Wo gibt es lokale Anbieter und Angebote?
Hier sollen Antworten auf viele dieser Fragen und auch Tips zur Routenplanung mit einem E-Auto gesammelt werden.

Das Diskussionsforum steht registrierten Benutzer offen, um Fragen und Tipps sowie Anregungen zur Webseite zu posten.

Viel Spaß und immer einen vollen Akku unterm Kiel :).

Stammtisch E-Mobilität Velbert am 22.10.19

Der nächste Stammtisch der Velberter E-Mobilisten findet
am Dienstag, den 22. Oktober von 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr statt.
Neuer Treffpunkt:
Karsten’s Eventgastronomie
Am Sportzentrum 1
42551 Velbert (Mitte)
Direkt an der A46 Ausfahrt Velbert (Mitte) – unterer Kreisverkehr (nicht der bei Obi), Parkplätze sind vor Ort zahlreich vorhanden. Eine Ladesäule der Stadtwerke ist dort in Planung!

Weitere Infos und Themen des Abends im  E-Forum

Karstens Eventgastronomie

Anfahrt / Lageplan auch hier:   Sportzentrum Velbert

VCD Umweltliste 2019

Jedes Jahr gibt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) eine Umweltliste mit den ökologischsten Autos heraus.

„In seiner neusten Auto-Umweltliste nimmt der VCD Elektro-Autos unter die Lupe und überprüft: Wie umweltfreundlich sind E-Autos im Vergleich zu Benzin- und Diesel-Pkw? Für wen eignen sie sich? Welche E-Autos sind bereits heute alltagstauglich und effizient?“

zum Beitrag auf VCD.org

https://www.vcd.org/themen/auto-umwelt/vcd-auto-umweltliste/vcd-auto-umweltliste-20192020/

E-Autos & Herzschrittmacher

Können elektromagnetische Felder Herzschrittmacher und implantierte Defibrillatoren stören? Betroffene Patienten sorgen sich oft, ob sie gefahrlos Hybrid- und Elektrofahrzeuge nutzen können. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie und die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin haben eine Stellungnahme abgegeben: Es konnten bei den Autos keine Wechselwirkungen mit den o.g. Geräten festgestellt werden.

„Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM):

Für Reisen in Elektroautos bestehen keine Hinweise auf EMI mit implantierten Geräten. In einer kleinen Studie (ICD-Träger, n = 30) mit Hybridfahrzeugen konnten bei Fahrten ohne Last keine Interferenzen nachgewiesen werden [90]. Eine weitere Studie mit 108 Patienten (34 Schrittmacherträger, 74 ICD-Träger) konnte bei reinen Elektroautos (Tesla Model 85S, Volkswagen e-up!, Nissan Leaf und BMW i3) und Fahrten unter voller Last keine Interferenz mit den implantierten Systemen beobachtet werden [54].

90. Tondato F, Bazzell J, Schwartz L et al (2017) Safety and interaction of patients with implantable cardiac defibrillators driving a hybrid vehicle. Int J Cardiol 227:318–324

54. Lennerz C, O’connor M, Horlbeck L et al (2018) Electriccarsandelectromagneticinterferencewith cardiac Implantable electronic devices: a cross- sectional evaluation. Ann Intern Med 169:350–352″

https://leitlinien.dgk.org/files/2019_stellungnahme_elektromagnetische_interferenz_druckfassung.pdf

Maingau Preisanpassung

Preisanpassung Maingau „Einfach Strom laden:

„Um weiterhin einfach nur einen Preis – ohne Wenn und Aber – zu bieten, erhöhen wir den ESL-Preis um 10 ct/kWh auf 35 ct/kWh. Das bedeutet, dass sich ein durchschnittlicher Ladevorgang der EinfachStromLaden-Kunden, der sich um die 15 kWh bewegt, ca. 1,50 Euro verteuert.“
Ab 1. August 2019 gelten folgende Preise:

Ladesäulen

„Die öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland wird zunehmend dichter. Auch der Parkdruck in den urbanen Ballungsräumen nimmt zu. Wer an einer Ladesäule wann und wie lange parken darf, wird ausschließlich durch die Beschilderung geregelt.
Wir erklären, was erlaubt ist und was nicht.“
Artikel auf ADAC.de: Parken

Velbert wird eine Modellstadt für „Smarte Quartiere“

In Velbert sollen neue Laternen aufgestellt werden, die auch Wlan-Router und eine Ladestation für E-Autos haben. Und es ist noch mehr möglich. …
… Schließlich könne damit auch das Problem von zu wenigen Ladestationen für Elektro-Autos angegangen werden, wenn man quasi gleich an der Straßenlaterne Strom tanken könne. Dies könnten auch alle Nutzer von E-Fahrzeugen in Anspruch nehmen. Die Ladepunkte hätten eine Leistung von bis zu 22 kW, es kämen alle Bezahlsysteme für den Strom zum Einsatz.
Artikel auf  WAZ.de